22. Oktober 2022
19.00 Uhr

Wir danken der Bezirks kulturkommission für die Förderung unseres Herbst-programmes mit € 1.200,-.

Christian Koch und Bernhard Weiss entführen auf behutsame Weise in eine Welt voll ekstatischer Rhythmen und verzaubernder Klänge. Mit einer Vielzahl von Instrumenten aus unterschiedlichen Kulturen und Zeitaltern kreieren sie mit viel Respekt vor selbigen und großem Einfühlungsvermögen eine Musik, die aus dem Jetzt entsteht und die so nie geplant werden könnte. Der Wunsch, Musik die berühren und Menschen verbinden kann zu spielen, zieht sich wie ein roter Faden durch die Stücke.

Diese und mehr Instrumente kommen zum Klingen:

Monochord (Obertoninstrument), Hang/Handpan (steeldrumähnliches Instrument), Ngoni (harfenähnliches Instrument aus Westafrika), Oberton- und Kehlkopfgesang, Waterphone (erzeugt walähnliche Klänge), Doundoun/Sangpan/Kenkeni (westafrikanische Basstrommeln), Djembe (Handtrommel aus Westafrika), Fedoundoun (Wassertrommel), Gongs, Zimbeln, Kristallklangschalen, Springdrum, Shrutibox (Borduninstrument aus Indien), Udu (Tontrommel aus Nigeria), Kryin (Schlitztrommel aus Westafrika) und viele mehr.

Ticketpreis: € 20,-
Für die Sozialbau Community unter Angabe des Namens und genauer Adresse € 18,-
Ermäßigte Veranstaltung für junge Menschen unter 20 Jahren: 10,- €

Tickets bestellen unter office@das-hufnagl.at, Betreff: Ticket-Bestellung Abarga.
Die Bestellung ist erst gültig, ab dem Datum des Geldeinganges auf unserem Konto: AT532011184645707700, lautend auf: s’Hufnagl – Begegnung und Alltagskultur im Grätzl.
Resttickets können 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkassa erworben werden.

abarga.com